• Deutsch
  • English
  • Francais
  • Nederlands
  • русский
  • tiếng Việt
Sie sind hier: Vereine > SV Übermatzhofen > Vereinshistorie > Verein von der Gründung 1968 bis Heute > 1991 - 2000 > 
20.9.2017 - 7:37

Sponsoren

Termine

Keine Einträge gefunden

1991 - 2000

1991 wird am "alten" Sportplatz eine Flutlichtanlage installiert.


 

Der SVÜ wird zum ersten mal in seiner Geschichte Meister der C-Klasse und steigt somit in die damalige B-Klasse auf. - Aufstieg 1991 -

Aufstieg 1991
Aufstieg 1991
Aufstieg 1991
  • Vom 28.06. - 30.06.1991 fand die Einweihungsfeier des neuen Sportplatzes statt. Schirmherr der Veranstaltung war Bürgermeister Josef Nachtmann. Die Highlights des Festes waren: Ein Pokaltunier mit 4 Mannschaften, eine einstutierte Darbietung der Damengymnasticgruppe, Ein Jugendspiel der Spielgemeinschaft Übermatzhofen - Pappenheim - Bieswang gegen Rain am Lech und ein Einlagespiel des SVÜ gegen die TSG Ellingen (Bezirksliga) das mit 5:1 verloren wurde.
  • Die Gesamtkosten des Sportplatzbaus beliefen sich auf 171.000 DM
  • Erstmals wurden die Einnahmen durch Bandenwerbung am Sportplatz gesteigert.
  • Die B-Jugend des SVÜ stieg in die Kreisliga auf.

1992 - 1994:

Der SVÜ stieg nach nur einem Jahr B-Klasse wieder in die C-Klasse ab.  Weitere Bauvorhaben wurden verwirklicht, ein Küchenanbau an der Vereinshütte, eine Brennholzhütte (da durch denn Küchenanbau der bisherige Brennholzplatz weichen mußte), ein Spielplatz für Kinder und neue Eckbänke mit Sitzkissen wurden Installiert.

Die geschotterte Zufahrtsstraße zum Sportgelände wird geteert. Es bestehen noch zwei Jugendmannschaften eine B-Jugend in einer Spielgemeinschaft mit Pappenheim - Bieswang und eine A-Jugend in einer Spielgemeinschaft mit Pappenheim. Das Bayerische und/oder das Deutsche Sportabzeichen wurde unter der Leitung von Heidi Grießinger von einigen Damen abgelegt. Dies wurde in denn Folge Jahren noch öfter durchgeführt. Der Jahresbeitrag mußte Angehoben werden von 36 DM auf 42 DM um weiterhin Zuschussberechtigt zu bleiben.

Nach oben

  - - Das 25 jährige Vereinsjubiläum fand von 16 - 18 Juni 1993 statt - -

  • Es wurden Erstmals Sportlerehrungen der Stadt Pappenheim durchgeführt.
  • Die Neu geteerte Zufahrtsstraße wurde Offiziell Eingeweiht.
Schirmherr J. Nachtmann
Kreisvorsitzender Sport Leidl
Ortssprecher Übermatzhofen Pfister
Sportreferent Stadt Pappenheim Gronauer

Ein Jahr drauf wurde der Getränkemarkt Übermatzhofen im Dorf eröffnet. Der SVÜ scheiterte am erneuten Aufstieg in der Relegation. Eine neue Sparte wurde eröffnet "Skifahrer und Winterwanderer". Diese wurde für viele Jahre zum festen Winterprogramm des Sportvereins.

Nach oben

1995: 

Der vor einem Jahr eröffnete Getränkemarkt Übermatzhofen erwies sich als viel zu klein und wurde ohne Zuschüsse in Eigenleistung finanziert. Er Endstand in einem ehemaligen Schweinestall und beherbergt bis Heute noch denn Getränkemarkt. Nach fertigstellung wurde das angebot im Getränkemarkt mit Sekt und Wein erweitert.







Nach oben


Die nächste Anstrengung in diesem Jahr war es am Sportgelände einen Schotter - Rasenparkplatz anzulegen. Der Mitgliedsbeitrag mußte erneut erhöht werden von 42 DM auf 50 DM (BLSV). Durch diese Anstrengungen im Verein blieb jedoch der Sportliche Erfolg nicht auf der Strecke, man belegte denn zweiten Platz und stieg somit zum zweiten mal in der Vereinsgeschichte in die B-Klasse auf. Ein weiterer Erfolg war es das aus der A- Jugend 11 Spieler in die erste bzw. zweite Mannschaft intergriert werden konnten. Die Jugend startete Neu mit einer F- und einer E- Jugend. Eine kleine hiobsbotschaft war es, dass das Gasthaus Schwegler nicht mehr für unsere Turnfrauen als Gymnasticraum zur Verfügung stand. Doch wurde als Ersatz der Turnraum der Grundschule in Pappenheim gefunden.

Erstes Training F- Jugend

Nach oben

1996 + 1997:

Der Jahresbeitrag für Kinder wurde auf 10 DM festgesetzt. Alle Jugendspieler wurden mit einem Schal in Vereinsfarben ausgestattet. Die D- Jugend mußte auf Grund von Spielermangel leider abgemeldet werden, im gegenzug jedoch wurde die E-Jugend wieder angemeldet. Die erste Mannschaft des SVÜ stieg wieder in die C-Klasse ab. Das erste Altmühltaler Schäferfest fand am 20.07.1997 am Sportgelände des SVÜ statt. Da das Notstromaggregat nur noch unzureichend funktionierte will sich der Verein einen eigenen Stromanschluss zulegen, die geschätzten Kosten dafür belaufen sich auf 75.000 DM.


 

Im Jahre 1998 wurde der eigene Stromanschluss dann verwirklicht. Es wurde eine Trafostation samt anschlüsse erichtet. Finanziert wurde diese mit einem hohen Zeit und Sachaufwand sowie einem Zuschuss der Stadt Pappenheim. Letztendlich wurde vom Vereinsvermögen 15.000 DM dafür benötigt. Erste Pläne für einen Neubau eines Sportheims mit Duschen wurden diskutiert. Der Vereinsbeitrag hätte nach Vorgaben des BLSV von 50 DM auf 72 DM erhöht werden müssen. DER SVÜ erhöhte jedoch auf nur 62 DM und versuchte den Fehlbetrag durch Spenden zu decken. Die Neu eingeführte Stadtmeisterschaft fand statt und der SVÜ belegte den zweiten Platz. Das 30 jährige Vereinsjubiläum wurde von 10. - 12. Juli 1998 gefeiert. Auch wurde dem Verein zum ersten mal der FAIR - PLAY - PREIS für die C-Klasse Jura Süd überreicht. Und erneut fand das Schäferfest am Sportgelände in Übermatzhofen statt.

Impressionen vom Schäferfest 1998 bei dem ca. 2000 Besucher waren.


1999 und 2000

Wieder stieg der SV Übermatzhofen als Tabellen zweiter in die Kreisklasse auf (dritter Aufstieg der Vereinsgeschichte). - Aufstieg 1999 - Leider stieg man auch diesmal nach nur einer Saison wieder in die jetzige A-Klasse ab. Manfred Hüttinger steigt als Schiedsrichter des SVÜ in die Landesliga auf. In der Jahreshauptversammlung wurde ein vorläufiger Plan für denn Neubau eines Sportheims mit Duschen vorgestellt. Eine Läufergruppe wurde gegründet. Der Mitgliedsbeitrag wurde um 10 DM von 62 DM auf 72 DM erhöht. BLSV Vorgabe wären 84 DM gewesen der Verein versuchte jedoch wiederum den Restbetrag durch Spenden zu finanzieren. Der Getränkemarkt wurde erweitert um das Leergut unterzubringen. Die Umrahmung am alten Sportplatz wurde bei einem der zahlreichen Arbeitseinsätze erneuert. Wieder wurde ein Schäferfest in Übermatzhofen am Sportgelände ausgetragen. Die Damengynasticgruppe namm erstmals am Landkreislauf im Jahr 2000 teil. Der Sportverein organisierte eine Rocknacht am Sportgelände mit der Pappenheimer Band " Blind - Fate".

 

 





Nach oben