• Deutsch
  • English
  • Francais
  • Nederlands
  • русский
  • tiếng Việt
Sie sind hier: Vereine > Kunst- und Kulturverein > Aktuelles > 
17.9.2021 - 14:36

„...am Ende wird ein Apfelbaum gepflanzt“

Kunstaktion des Westmittelfränkischen Künstlerkreises geht zu Ende…

Förderverein für Kunst und Kultur

Wie schon zu Beginn angekündigt, läuft diese besondere Kunstaktion im öffentlichen Raum nicht einfach sang- und klanglos aus. Zum Ende der Ausstellung wird am kommenden Sonntag, den 12. September an der Weidenkirche ein Apfelbaum gepflanzt, als Symbol für die Zuversicht, weitere künstlerische Aktivitäten gestalten zu können, die wie der Apfelbaum wachsen und gedeihen, um den Menschen nach Corona neue Perspektiven aufzuzeigen. Den Künstlerinnen und Künstlern ist es durch die Präsentation ihrer Werke in der Pappenheimer Altstadt gelungen, der Corona-bedingten Kulturstille einen aktiven und positiven Beitrag zu leisten, Kunst und ihre Macher sind nicht vergessen. Die Diskussionen über die verschiedenen künstlerischen Ansätze haben das sommerliche Leben in Pappenheim auch bei vielen Touristen bereichert.
Die dazugehörige Bilderausstellung in den Räumen der Stadtmühle ist am Sonntag ebenfalls geöffnet und zwar wie üblich von 14 bis 17 Uhr. Die Pflanzaktion als Finissage findet um 17 Uhr an der Weidenkirche in Pappenheim statt.

Eintritt frei

Dienstag, 07. September 2021 18:03 Uhr | Alter: 10 Tage | Dieser Artikel wurde 184 mal gelesen


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu diesem Artikel zu schreiben.