• Deutsch
  • English
  • Francais
  • Nederlands
  • русский
  • tiếng Việt
Sie sind hier: Vereine > Aktuelles > 
21.5.2022 - 7:07

Kalender

22. Mai 2022
22. Mai 2022
26. Mai 2022
  • Facebook
  • Twitter
  • Youtube
  • RSS
  • E-Mail

Erste Kunstausstellung des Jahres in Pappenheim

Es geht wieder los

Der Pappenheimer Kunst- und Kulturverein hat für das Jahr 2022 trotz der Widrigkeiten wieder ein anspruchsvolles Ausstellungsvorhaben auf die Beine gestellt. Vier Kunstausstellungen sind im städtischen Haus neben der Stadtmühle vorgesehen, dazu Jubiläumsfest, Musikabende, Filme und diverse Aktionen im vereinseigenen Haus K14 mitten in der Altstadt von Pappenheim.
Die erste Ausstellung startete am 27. März mit einer Vernissage. Der aus Ingolstadt stammende Wilhelm Lehmayr zeigt seine häufig im Kunstdruckverfahren erzeugten Bilder, die zwar durch ein technisches Verfahren entstehen, aber trotzdem einzigartig bleiben. Helmut Seuberth vom Vorstand des Kunst- und Kulturvereins stellte Lehmayrs Werke dem zahlreichen Publikum vor. Er hat den Künstler in ihrer gemeinsamen Zeit an der Uni Eichstätt kennen und schätzen gelernt. 
Jeder der drei Räume hat in der Ausstellung ein Motto erhalten, unter denen die Monotypien und Bilder ausgestellt sind: Im ersten Raum sind es vor allem Bilder mit Buchstaben und Wörtern, im zweiten wird das Leitmotiv „bunt“ betont mit Aquarellen und „bunten“ Überdrucken, im dritten Raum zeigt Willi Lehmayr exzellente Schwarz-Weiß-Fotografien. Wilhelm Lehmayr hat selbst den Titel der Ausstellung „Ich bin immer wieder erstaunt …“ gewählt, der die Besucherinnen und Besucher neugierig macht auf die Suche nach abwechslungsreichen Druckexperimenten des Künstlers.
Die Ausstellung ist bunt und abwechslungsreich und lässt jeden Gast seine eigene Entdeckung in den drei Räumen machen.

Die Ausstellung ist an Sonn- und Feiertagen von 14 bis 17 Uhr bis zum 15. Mai 2022 geöffnet. Der Eintritt ist frei.

Samstag, 02. April 2022 16:24 Uhr | Alter: 49 Tage | Dieser Artikel wurde 895 mal gelesen


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu diesem Artikel zu schreiben.