• Deutsch
  • English
  • Francais
  • Nederlands
  • русский
  • tiếng Việt
Sie sind hier: Aktuelles > Nachrichten > 
18.11.2018 - 12:18

Wohlfühlen und genießen im historischen Ambiente

Pelzmärtelmarkt in Pappenheim

Förderverein für Kunst und Kultur

 

 Eintreten und einkehren 

Wohlfühlen und genießen im historischen Ambiente 

Vielfältige Angebote im Haus der Bürger K14 zum Entdecken und Staunen 

Der Kunst- und Kulturverein Pappenheim stellt sein großes barockes Haus mit allen Räumen und seinem stilvollen Innenleben an diesem Marktwochenende für Kunsthandwerker und kulinarische Leckereien zur Verfügung. Egal, ob die Sonne scheint, ob es regnet oder die Sterne strahlen – das Haus Klosterstraße 14 ist an den drei Markttagen immer einen Besuch wert. 

Eine zentrale Stellung nehmen dabei die Kunsthandwerker ein, die mit Goldschmiedearbeiten, Keramik- und Holzkunst, mit Textilgestaltung und Glastechnik glänzen. Jeden Tag gibt es eine Lesung mit fränkischen Gespenstergeschichten und die beliebte Kleidertauschbörse, zu der man gut erhaltene Klamotten mitbringen und gegen andere eintauschen oder gegen einen kleinen Unkostenbeitrag erwerben kann. 

Weiter laden kreative Tür- und Tischkränze zum Bummeln und Schauen ein, musikalische Begleitung regt an zum Zuhören und Verweilen, kulinarische Köstlichkeiten wie auf Kohlefeuer gebackene Baumstriezel locken zum Essen und Trinken ins Haus. Es können selbstgebackene Lebkuchen gekostet und natürlich auch für Zuhause erworben werden. Gewürze aus Sri Lanka und der Eine-Welt-Laden bringen exotisches Flair. Wem es draußen beim Marktbummel in der Altstadt zu kalt wird, der kann sich hier in der geheizten Stube bei einem heißen Glas Tee aufwärmen oder sich an Kleinigkeiten laben. 

Die Angebote an den drei Markttagen im Haus K14 variieren leicht, so wird nur am Freitag gezeigt, wie früher Bücher gebunden wurden, am Samstag gibt es eine besondere Mitmachaktion der OBA der Rummelsberger Diakonie. Am Samstag und Sonntag werden literarische Werke präsentiert. Nur am Sonntag geht es in der Rockenstube ums Klöppeln, Stricken und Spinnen. 

Das Haus der Bürger mit seinen sieben historischen Räumen auf zwei Geschossen ist mit diesen Aktionen in den geschmückten Zimmern geradezu prädestiniert, in die beginnende Winterzeit einzustimmen und seinen kleinen und großen Besucherinnen und Besuchern eine unvergessliche Atmosphäre zu bieten. Die vielen geplanten Aktionen und Angebote an allen drei Tagen sind in der beiliegenden Übersicht zusammengefasst. Die Mitarbeiter des Kunst- und Kulturvereins sowie die Handwerker und Akteure freuen sich auf Euren Besuch!

 

Samstag, 03. November 2018 17:34 Uhr | Alter: 15 Tage | Dieser Artikel wurde 785 mal gelesen


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu diesem Artikel zu schreiben.