• Deutsch
  • English
  • Francais
  • Nederlands
  • русский
  • tiếng Việt
Sie sind hier: Aktuelles > Nachrichten > Alle Nachrichten > 
8.7.2020 - 15:49

ALS WENN ES IMMER UM ALLES GINGE


Vernissage zur neuen Kunstausstellung in der Stadtmühle Pappenheim

Förderverein für Kunst und Kultur

Barbara Lorenz Höfer kommt direkt aus Norddeutschland in die Altmühlstadt   

Barbara Lorenz Höfer ist eine Künstlerin, die mit ihren raumgreifenden Papier-Holz-Skelett-Skulpturen die so sicher geglaubte menschliche Existenz auf Erden hinterfragt und mit ihren fragilen Konstruktionen das menschliche Dasein als unsichere Existenz veranschaulicht. Dieser künstlerische Ansatz ist in der derzeitigen Situation um die Corona-Pandemie aktueller denn je.

Barbara Lorenz Höfer hat mit ihren leichten und transparenten Skulpturen, die Geschichten erzählen und gesellschaftspolitische Fragen stellen, international Beachtung gefunden. Sie möchte begehbare Räume schaffen, darin Raum und Körper korrespondieren und Licht und Schatten miteinander konkurrieren lassen. Alle Formen sind aus dem genetischen und geometrischen Repertoire abgeleitet, wir kennen sie alle aus unserer persönlichen Erfahrung, sie entziehen sich bei Barbara Lorenz Höfer aber der eindeutigen Bestimmung. Schönheit, Anmut, Tugend und Edelmut sollen statt durch Gewalt mittels Kunst und Musik unsere in Unordnung geratene Schöpfung ins Wesentliche zurückführen. Die so entstehenden Objekte oder Rauminterventionen fordern die Auseinandersetzung des Betrachters immer ganz persönlich und fragen nach dem was uns heilig ist.

In der Ausstellung werden aus allen Arbeitsbereichen der letzten Jahre Skulpturen, Objekte, Installationen, Grafiken und auch bisher noch nicht gezeigte Arbeiten präsentiert. Da es Barbara Lorenz Höfer am Herzen liegt, ihre Installationen durch musikalische Interpretationen zu untermalen und zu verstärken, wird auch die Vernissage in Pappenheim am 7. Juni 2020 musikalisch umrahmt. Wolfram Jakob wird mit seinem Saxophon ihre Werke „klingen“ lassen. Der neue Pappenheimer Bürgermeister Florian Gallus wird die von Stadt und Verein gemeinsam getragene Ausstellung eröffnen, die diesmal vor der Stadtmühle im Freien stattfindet.

Museum an der Stadtmühle, Stadtmühle 1, 91788 Pappenheim.
Gemeinsame Veranstaltung von Stadt Pappenheim und Kunst- und Kulturverein Pappenheim.
Vernissage am 7. Juni 2020, 11:15 Uhr. Die Vernissage findet im Freien statt.
Eintritt frei.
Freiwillige Spenden sind herzlich willkommen.  
Anschließend geöffnet jeden Sonn- und Feiertag von 14 bis 17 Uhr bis einschließlich 26. Juli 2020.

Der Besuch der Ausstellung unterliegt natürlich den derzeitig geltenden Hygienevorschriften.

Mittwoch, 27. Mai 2020 09:10 Uhr | Alter: 42 Tage | Dieser Artikel wurde 2253 mal gelesen


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu diesem Artikel zu schreiben.