• Deutsch
  • English
  • Francais
  • Nederlands
  • русский
  • tiếng Việt
Sie sind hier: Aktuelles > Nachrichten > 
4.8.2021 - 6:57

Derbysieg in Pappenheim!!!

Das erste "kleine" Pappenheimer Lokalderby in der aktuellen B-Klassen Saison gewann der SV 1968 Übermatzhofen hoch verdient mit 1:6 gegen die TSG Pappenheim II.

Aufstellung

Obwohl es nur gegen die 2te Mannschaft der TSG ging, fanden die Anhänger des SVÜ zahlreich ins benachbarte Pappenheim. Der SVÜ nahm den Rückenwind von zuvor 8 siegreichen Spielen in Folge mit in die Partie und drückte die Pappenheimer in deren eigene Hälfte.
Nach einem Abschlag von Daniel Manger, verlängerte Tobias Koch gekonnt per Hacke zu Tanju Acar, der dem Torhüter keine Chance ließ und zum 0:1 einschoss.
In Folge des Führungstreffer verloren die Gäste aus Übermatzhofen kurzzeitig die Ordnung im Mittelfeld und ließen somit der Reserve der TSG Möglichkeiten ihr eigenes Spiel aufzuziehen.
Der SV Übermatzhofen kam dann langsam wieder ins Rollen und hatte einige Möglichkeiten durch Acar und M. Koch, der den Torwart per Distanzschuss testete, zu erhöhen.
In der 38. Minute baute der SVÜ die Führung aus. Andreas Brosowski verwandelte einen Handelfmeter souveren zum 0:2.
Kurz vor der Halbzeit hätten die Pappenheimer fast den Anschlusstreffer erzielt. Sinisa Stojanovic schoss jedoch freistehend vor Strassner über das Gehäuse.

Im 2ten Durchgang wurde das Spiel ziemlich kampfbetont. Immer wieder wurde das Spiel durch ruppige Fouls unterbrochen, die meist von der Heimmannschaft begangen wurden. Nichts desto trotz konnten die Übermatzhofener dagegen halten und ließen sich nicht aus dem Konzept bringen.
Den verdienten 0:3 Treffer erzielte dann Stefan Brosowski. Davor erhielt er allerdings abseitsverdächtig den Ball und ließ den, an diesem Tag unglücklich spielenden, Torwart gekonnt austanzen.

Minuten darauf keimte Hoffnung bei den Gastgebern auf, als sie per Foulelfmeter den 1:3 Anschlusstreffer erzielten. Doch anstatt den nächsten Treffer zu erzielen, verlor die Heimmannschaft den Faden und kassierte in der Schlussphase nochmal 3 Gegentore.
Den 4ten Treffer für Übermatzhofen erzielte der stark spielende Libero Manger, der sich gegen Ende des Spiels weiter nach vorne orientieren "durfte".

In den letzten 5 Minuten krönte dann Tanju Acar seine Leistung! Der ehemalige Spieler der TSG erzielte das 1:5 und den Schlusspunkt zum 1 zu 6, nach einer schönen Flanke von Winfried Schmidt per Kopf.
Hervorzuheben ist auch die Leistung der beiden Manndecker Hüttinger und Graef, die eine klasse Leistung abriefen.

Somit fuhr der SVÜ ungefährdet die nächsten 3 Punkte ein und steht somit weiterhin an der Tabellenspitze der B-Klasse Süd 2.
Kommendes Wochenende können die Spieler sich erstmal ausruhen und die Beine hochlegen, da sie spielfrei sind. Woche darauf geht es dann gegen den SV Nennslingen 2, bei denen die nächsten 3 Punkte zu holen sind.

Aufstellung

Aufstellung
Sonntag, 14. Oktober 2012 10:30 Uhr | Alter: 9 Jahre | Dieser Artikel wurde 4768 mal gelesen


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu diesem Artikel zu schreiben.