• Deutsch
  • English
  • Francais
  • Nederlands
  • русский
  • tiếng Việt
Sie sind hier: Aktuelles > Nachrichten > 
4.8.2021 - 9:03

Heimsieg im "kleinen" Derby gegen TV Langenaltheim II

Der SV Übermatzhofen ging auch im 5. Spiel in Folge als Sieger vom Platz und konnte mit einem 3:0 Sieg gegen den Tabellenletzten den nächsten 3er einfahren.

Aufstellung

Der SVÜ machte es sich über das gesamte Spiel selbst schwer, indem sich häufig zu spät vom Ball getrennt wurde und falls das Spielgerät mal abgespielt wurde, zu viele Pässe beim Gegner landeten.

Der erste erwähnenswerte Angriff war dann auch das erste Tor. Nach einem Seitenwechsel im Mittelfeld, bekam Johannes Eggert den Ball auf dem linken Flügel. Der Außenspieler setzte sich an der Außenlinie gekonnt durch und gab mit einer schönen Flanke die Vorlage zum 1:0. Torjäger Daniel Manger musste nur noch einschieben.
Die nächste Chance gab`s per Standart. Ein abgefälschter Freistoß von Tobias Koch verfehlte nur knapp das Gehäuse der Langenaltheimer.

Kurz vor der Pause hatte Marco Reichardt dann noch die Möglichkeit zum 2:0. Sein Schuss wurde aber von einem Langenaltheimer Abwehrspieler von der Torlinie gekratzt.

Nach der Halbzeit das gleiche Bild: Viele Fehlpässe, kaum Bewegung im Spiel des SVÜ. Gut an diesem Nachmittag, dass der TVL nochmal eine Klasse schlechter war und sich größtenteils mit Defensivarbeit beschäftigte.

In der 79. Minute dann endlich das erlösende 2:0 durch Martin Glaß. Der eingewechselte Spieler, konnte am 5er, einen schlecht parierten Ball des Torwarts, abstauben.

Die Schlussphase spielte sich nahezu ausschließlich im Strafraum des TVL ab. So war es auch nicht verwunderlich, das die Übermatzhofener nochmal zuschlagen konnten. Stefan Brososwki markierte in 89. Minute das 3:0, was dann auch der Schlusspunkt sein sollte. Kurz danach pfiff der gut leitende Schiedsrichter das Spiel ab.

Ein Arbeitssieg für den SV Übermatzhofen, der sicherlich mit mehr Engagement und Siegeswillen höher ausfallen hätte können, da der Gegner nicht viel dagegen zusetzen hatte.

Der SV Übermatzhofen steht durch diesen 3er als alleinige Mannschaft an der Tabellenspitze, was man auch der Nachbarschaftshilfe der TSG Pappenheim II (Anm. die TSG gewann gegen BV Bergen 2:1) zu verdanken hat.

Nächste Woche heißt es dann für den SVÜ selbst in Bergen zu Punkten, sonst war dieser Sieg der TSG II für die Truppe von Andreas Brosowski wertlos.

Aufstellung

Aufstellung
Sonntag, 23. September 2012 10:19 Uhr | Alter: 9 Jahre | Dieser Artikel wurde 3918 mal gelesen


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu diesem Artikel zu schreiben.