• Deutsch
  • English
  • Francais
  • Nederlands
  • русский
  • tiếng Việt
Sie sind hier: Vereine > TSG Pappenheim > Aktuelles > 
4.8.2021 - 7:16

Termine

Keine Einträge gefunden

Sponsoren

Spektakuläres 4:4 gegen den Türk Gücü Eichstätt

Die TSG Pappenheim trennte sich in einem spannenden Spiel 4:4 gegen die Eichstätter. Ausgleichstor für die TSG in letzter Sekunde durch Päckert. Bisher nur 5 Punkte und der 14. Tabellenplatz. Jedoch zeigte sich die TSG Pappenheim viel stärker und disziplinierter als in den letzten Partien.

Michael Thomas bei der Flanke zum 4:4

TSG Pappenheim

Aufstellung: Lukas Löffler - Arthur Batea, Michael Rusam, Daniel Botos - Christopher van der Gang, Michael Thomas, Versidin Ljiko, Jacomo Päckert, Gabriel Kadar - Frank Klimen, Sinisa Stojanovic

(Alexander Mürl, Fatih Demir, Mustafa Bozkurt)

 

Zuschauer: ca. 70

Schiedsrichter: Friedrich Remberger

 

Das spannende Spiel gegen den Türk Gücü begann mit einem Torschuss von Päckert über das Tor (8.). In der 21. Minute traf Stojanovic nur den Keeper. Dann erzielten die gefährlichen Eichstätter das 1:0: Levent stand allein frei im 16er und schob ein (28.). Anschließend klärte ein Abwehrspieler einen Schuss von Jacomo Päckert auf der Linie. Die nächste Pappenheimer Chance nutzte dann Klimen zum Ausgleich: er wurde durch Stojanovic schön freigespielt und schoss in die rechte Ecke (41.). Vor der Halbzeit köpfte dann Memet das 2:1 für den Türk Gücü. Nur Sekunden nach dem Anpfiff der 2. Halbzeit ging Päckert an 3 Männern vorbei und schoss flach in die Mitte auf Stojanovic, der nur noch 2:2 Ausgleich einschieben brauchte. Gleich in der nächsten Szene verwandelte Gabriel Kadar einen Elfmeter nach Foul an Stojanovic zur zwischenzeitlichen 3:2 Führung (48.). In der 56. folgte ein kurioser Abwehrfehler der TSG: ein Querschläger von Versidin Ljiko am 5er Eck ging an das Lattenkreuz und Serkan staubte zum Ausgleich ab.  Nun vergab Kadar eine 100%ige Torchance und Botos sowie Klimen scheitern mit ihren Tormöglichkeiten. Daraufhin gewann Levent das 1 gegen 1 Duell mit Keeper Löffler und markierte das 4:3 (82.). Die drückende TSG gab nicht nach und vergab den Ausgleich durch Michael Thomas, er schoss aus 16 Metern an die Latte. Doch dann fand eine Flanke von Michael Thomas Jacomo Päckert, der das Leder in der letzten Spielszene zum 4:4 Endstand kullern ließ.

 

Aufstellug Reserve: Fatih Demir - Bulut Bozdag, Alexander Riedl, Felix Kulenkamp - Ali Bozkurt, Firat Erol, Gadafi Ljiko, Hamdija Muherina, Robert Feuster - Tolga Bektas, Patrick Bukovski

(Gökcan Kiran, Ahmet Buga)

Ergebnis: 4:2 für die TSG (Schiedsrichter: Michael Koch)

Tore TSG: 2x Patrick Bukovski, 2x Tolga Bektas

 

Fotos: Felix Kulenkamp

Michael Thomas bei der Flanke zum 4:4
Frank Klimen traf zum 1:1
Stojanovic erzielte das 2:2
Päckert machte das 4:4
Kapitän Versidin Ljiko
Libero Arthur Batea (links)
Michael Thomas
Christopher van der Gang
Sinisa Stojanovic
Lukas Löffler wurde unabsichtlich brutal gefoult und musste deswegen...
...mit Platzwunde im Gesicht behandelt werden und konnte nicht mehr weiterspielen
Montag, 04. Oktober 2010 15:18 Uhr | Alter: 11 Jahre | Dieser Artikel wurde 12104 mal gelesen


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu diesem Artikel zu schreiben.