• Deutsch
  • English
  • Francais
  • Nederlands
  • русский
  • tiếng Việt
Sie sind hier: Vereine > TSG Pappenheim > Aktuelles > 
4.8.2021 - 5:44

Termine

Keine Einträge gefunden

Sponsoren

Letztes Saisonspiel 3:2 Niederlage gegen die DJK Preith

Im letzten Saisonspiel muss die TSG eine 3:2 Niederlage gegen die DJK Preith hinnehmen. In der Tabelle ändert das jedoch nichts an der Position, die 1. Mannschaft und die Reserve beenden die Saison jeweils auf einem guten 4. Tabellenrang.

Van der Gang und Klimen machten die Tore für die TSG

TSG Pappenheim

Aufstellung: Lukas Löffler - Michael Thomas, Bastian Hillitzer, Michael Rusam - Gabriel Kadar, Arthur Batea, Cihan Alagöz (60. Alexander Mürl), Sinisa Stojanovic (46. Veyis Geyik), Versidin Ljiko (46. Felix Kulenkamp) - Frank Klimen, Christopher van der Gang

 

Anstoß: 15:00

Schiedsrichter: Walter Steingärtner

Zuschauer: ca. 45

 

Die anfangs schlafenden Pappenheimer ließen den Preithern zu viel Spielraum und wurden einfach ausgespielt, so ging Preith bis zur 20. Minute mit 2:0 in Führung. Zuvor scheiterte Klimen mit einem Kopfball nach Flanke Alagöz und einem schwachen Schussversuch. Lukas Löffler lenkte einen guten Schuss der Preither stark um den Pfosten. In der nächsten guten Spielszene spielte Batea auf Kapitän Ljiko, dessen Flanke Stojanovic fand. Aber sein Kopfball ging knapp am Pfosten vorbei (23.). Weitere Chancen der TSG blieben durch van der Gang und Batea ungenutzt. Michael Thomas rettet einen Schuss daraufhin auf der Linie (36.), danach jedoch erhöhte Preith auf 3:0 (38.). Löffler lenkte einen Fernschuss an die Latte und ein Preither staubte ab. Nach dem Seitenwechsel war dann die TSG die spielbestimmende Elf und hatte Chancen durch Geyik (Schuss aus 2. Reihe knapp vorbei, 56.) und Kadar (Schuss vom Keeper pariert, 63.). Dann platze endlich der Knoten: Felix Kulenkamp legte quer auf Klimen, der zum 3:1 einschob (66.). Danach flankte Klimen auf Christopher van der Gang, der mit seinem 1. Saisontreffer auf 3:2 verkürzt (74.). Pappenheim presste weiter und fast hätte wieder van der Gang den Ausgleich markiert, aber er rutschte an einem weitem Ball von Michael Thomas vorbei (77.). Jegliche Bemühungen blieben erfolglos und das Spiel endete verdient mit einem 3:2 Sieg für die Preither, die nächste Saison mit dem DJK Eichstätt fusionieren. Schiedsrichter Steingärtner hatte sehr gut gepfiffen.

 

Tabellen, Scorerlisten, Saisonrückblick und Statistiken der Saison 2009 / 2010 folgen demnächst auf der Homepage.

 

Fotos: Michael Keller

Van der Gang und Klimen machten die Tore für die TSG
Sonntag, 30. Mai 2010 20:41 Uhr | Alter: 11 Jahre | Dieser Artikel wurde 14280 mal gelesen


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu diesem Artikel zu schreiben.