• Deutsch
  • English
  • Francais
  • Nederlands
  • русский
  • tiếng Việt
Sie sind hier: Vereine > TSG Pappenheim > Aktuelles > 
4.8.2021 - 9:12

Termine

Keine Einträge gefunden

Sponsoren

1:4 Packung gegen den SV Nennslingen (1:0)

Nach toller 1. Halbzeit und einer 1:0 Führung gibt sich die TSG mit 1:4 gegen den SV Nennslingen geschlagen.

Neuzugang Akkoyun zeigte guten Einsatz, kam leider nicht zum Torerfolg

TSG Pappenheim

Aufstellung: Lukas Löffler - Alexander Mürl, Michael Rusam, Christopher van der Gang - Michael Thomas (53. Roberto Henneberg), Arthur Batea, Versidin Ljiko, Bastian Hillitzer, Gabriel Kadar - Veyis Geyik, Adem Akkoyun (62. Mustafa Bozkurt)

 

Anstoß: 15:00

Zuschauer: ca. 45

Schiedsrichter: Dieter Hörauf

 

Die ersten 45 Minuten gehörten nur der TSG. Akkoyun (4.) und Geyik (11.) markierten die ersten gefährlichen Torschüsse. Veyis Geyik schlänzte dann das Leder schön vom 16er Eck ins Netz zum 1:0 für die Pappenheimer (16.). Löffler kann anschließend eine Chance der Hausherren zunichte machen, im 1 gegen 1 nimmt er einem Stürmer den Ball vom Fuß (28.). Nach schönem Solo setzte Michael Rusam mit einem scharfen Schrägschuss den Ball knapp ber die Latte(32.). Auch Arthur Bateas Schuss ging nur einen Hauch am Nennslinger Torgamp vorbei (47.). Daraufhin glich Brau mit einem Schuss ins kurze Eck zum 1:1 aus (49.) und Drescher machte mit einem Schuss aus 5 Metern das 2:1 (61.). Nun brach die TSG völlig zusammen und Müller (63., Schuss ins lange Eck) schob zum 3:1 ein. Alexander Mürl (77.) und Roberto Henneberg (79.) mit einem Schuss aus spitzem Winkel konnten den Ball auch nicht versenken. Bastian Hillitzer erhielt nach einer Notbremse die Rote Karte (81.) und Winter erzielte den 4:1 Endstand (85.).

 

Ergebnis Reserven: 5:3 für die TSG

Tore TSG: Sinisa Stojanovic 4x, Mehdi Bozkurt

 

Fotos: Can Erol, Aydin Hammudioglu

Neuzugang Akkoyun zeigte guten Einsatz, kam leider nicht zum Torerfolg
Sonntag, 09. Mai 2010 19:28 Uhr | Alter: 11 Jahre | Dieser Artikel wurde 7968 mal gelesen


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu diesem Artikel zu schreiben.