• Deutsch
  • English
  • Francais
  • Nederlands
  • русский
  • tiếng Việt
Sie sind hier: Vereine > TSG Pappenheim > Geschichte / Chronik > Saisonrückblicke 2008 - 2016 > Saisonrückblick 2008 / 2009 > 
17.8.2017 - 3:59

Saisonrückblick Saison 2008 / 2009

110 Bilder Saison 2008 / 2009

Click on the photo for the original
No previous page
Nächstes
Click here to view the big photo
Click here to view the big photo
Click here to view the big photo
Click here to view the big photo
Click here to view the big photo
Click here to view the big photo
Click here to view the big photo
Click here to view the big photo
Click here to view the big photo
Click here to view the big photo
Click here to view the big photo
Click here to view the big photo
Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10

Ein oder zwei Punkte fehlten zum Klassenerhalt in der Kreisklasse

Die in die Kreisklasse Jura Süd aufgestiegene TSG Pappenheim freute sich über die vielen Neuzugänge: Die früheren Pappenheimer Jugendspieler Michael Thomas (TSG Solnhofen, Kreisliga), Michael Rusam (von der U19 des VFL Treuchtlingen) und Christopher van der Gang (SF Bieswang, Kreisklasse) kamen zur TSG Pappenheim zurück. Zudem wechselten Veyis Geyik und Cihan Alagöz vom Mitaufsteiger Türk KV Weißenburg zur TSG. Selcuk Gökay verließ als einziger das Team zu seinem "Heimatverein" SF Bieswang.

Die Saison startete gut mit einem 2:1 Erfolg bei glühender Hitze gegen den FV Obereichstätt. Doch dann ließen die nächsten 3 Punkte länger auf sich warten und die Pappenheimer versanken im hinteren Mittelfeld.

Leider verließen uns Trainer Gökhan Gökkir und Yilmaz "Siggi" Tolu mitten unter der Runde. Doch in der Winterpause verstärkte sich die TSG mit dem früheren Pappenheimer Almidin Aga vom TSV 1860 Weißenburg und Nderim Kryeziu vom TSV Röttenbach. Alexander Grauberger wurde als Trainer "reaktiviert".

Zu Saisonende wurde es "hinten" richtig spannend, 5 Mannschaften, die TSG eingeschlossen, kämpften verbissen um den Klassenerhalt. Pappenheim und Pollenfeld waren am Schluss punktgleich und bestritten ein Entscheidungsspiel um den Relegationsplatz in Burgsalach, das 0:1 verloren wurde und man wieder in der A-Klasse war.

Leider verließ uns Almidin Aga am Saisonende wieder und kehrte zum TSV 1860 Weißenburg zurück, Nderim Kryeziu folgte ihm.

Trainer Alexander Grauberger beendete in beidseitigem Einverständnis zwischen dem Verein und ihm sein Traineramt.